9. Parklauf in Tangerhütte mit Rekordbeteiligung

Nach einer kurzen Pause im Elbe-Ohre-Cup ging es am heutigen Sonntag in Tangerhütte beim 9. Parklauf wieder um Punkte und Platzierungen für unsere Laufserie und ebenso auch für den Novo Nordisk Landescup. Die Organisatoren des SV Germania Tangerhütte hatten mit Unterstützung der Lauffreunde des SC Demker fünf Strecken vorbereitet von 300m für die Kinder bis 10,3 km für die Erwachsenen, bei der Frau oder Mann 4 Runden im Startpark absolvieren musste. Insgesamt starteten 357 Läuferinnen und Läufer. Eine Größenordnung, die die Tangerhütter bisher noch nicht kannten. Leider waren die Rahmenbedingungen auf Grund der nicht vollendeten Baumaßnahmen in der Sporthalle nicht optimal. Der Stimmung unter den Sportlern tat dies keinen Abbruch. Alle Läufen gingen planmäßig vom Start bis zur Siegerehrung über die Laufbühne.  


Für unsere Cupwertung haben sich nach der 25. Veranstaltung 385 Mädchen, Jungen, Frauen und Männer platziert. Bei noch zwei ausstehenden Veranstaltungen könnte die 400 Teilnehmergrenze damit noch erreicht werden.  Die Mannschaftswertung bleibt überaus spannend. Die Kernigen Altmärker mussten den Platz ganz oben wieder räumen und an die LG Hopfen Schackensleben mit aktuell 32 Punkten zurückgeben. Platz 3 hat sich im Augenblick der LTV Genthin mit 28 Punkten erobert. Der LTV ist damit von der Punktzahl her gleichauf mit den zweitplatzierten Kernigen Altmärkern. Seriensieger SV Angern rangiert nur noch auf Rang 4, gefolgt vom Tangermünder Elbdeichmarathon mit nunmehr 21 Punkten.   


Bernd Ebert